PVDF (Polyvinylidenfluorid)

Polyvinylidenfluorid ist ein hochkristalliner, thermoplastischer Kunststoff mit guten mechanischen, thermischen und elektrischen Eigenschaften. Als Fluor-Kunststoff hat PVDF eine hervorragende chemische Beständigkeit, ohne die niedrigen mechanischen Werte der anderen Fluor – Kunststoffe zu teilen.

Einsatzbereiche

  • Lebensmittelindustrie
  • Reinraumtechnik
  • Chemische und petrochemische Industrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Textil- und Papierindustrie

Typische Anwendungen

  • Pumpenteile
  • Armaturen
  • Ventilkörper und -teile
  • Dichtungen, Lager, Wellen
  • Konstruktionsteile im Anlagen- und Apparatebau
Kontakt

Christoph Pieper
Gebietsverkaufsleitung

Sie möchten mehr wissen?
Rufen Sie uns an!

Newsletter

Keine Neuigkeiten verpassen!

Ich möchte zukünftig über Aktuelles und Neues der Teplast GmbH & Co.KG informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jedes Newsletters widerrufen werden.

Jetzt anmelden

Aktuelles
×

Bitte wählen Sie Ihre Sprache