PVC hart (Polyvinylchlorid)

Polyvinylchlorid – hart ist ein amorpher, thermoplastischer Kunststoff mit einer großen Härte und Steifigkeit (enthält keine Weichmacher). PVC wird als normal schlagzäh eingestuft, liegt aber in seinen Zähigkeitswerten an der Grenze zur Einstufung als erhöht schlagzäh (DIN 16 927). Damit birgt PVC ein hohes Maß an Sicherheit bei der konstruktiven Auslegung von Bauteilen.

Einsatzbereiche

  • Galvanoindustrie
  • Maschinenbau
  • Baumaschinen
  • Getränkeindustrie

Typische Anwendungen

  • Pumpenteile, Armaturen
  • Transport- / Fördersterne
  • Teile im chemischen Anlagenbau
  • Ventilkörper
  • Profile
Kontakt

Christoph Pieper
Gebietsverkaufsleitung

Sie möchten mehr wissen?
Rufen Sie uns an!

Newsletter

Keine Neuigkeiten verpassen!

Ich möchte zukünftig über Aktuelles und Neues der Teplast GmbH & Co.KG informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jedes Newsletters widerrufen werden.

Jetzt anmelden

Aktuelles
×

Bitte wählen Sie Ihre Sprache