PP (Polypropylen)

Polypropylen ist ein teilkristalliner, thermoplastischer Kunststoff und zeichnet sich durch eine hohe Steifigkeit und eine hohe chemische Beständigkeit aus.
Je nach Verfahren entstehen bei der Polymerisation von Polypropylen Homo- und Copolymerisate. Die Copolymerisate sind zwar zäher, aber mechanisch und chemisch weniger belastbar, so dass für den technischen Einsatz isotaktische PP-Homopolymerisate als erstrangig anzusehen sind.

Einsatzbereiche

  • Galvanoindustrie
  • Chemische Industrie
  • Maschinenbau

Typische Anwendungen

  • Pumpenteile
  • Teile für den chemischen Apparatebau
  • Armaturen
  • Ventilkörper
  • Teile für die Galvanoindustrie
  • Laborgeräteteile
Kontakt

Christoph Pieper
Gebietsverkaufsleitung

Sie möchten mehr wissen?
Rufen Sie uns an!

Newsletter

Keine Neuigkeiten verpassen!

Ich möchte zukünftig über Aktuelles und Neues der Teplast GmbH & Co.KG informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit am Ende jedes Newsletters widerrufen werden.

Jetzt anmelden

Aktuelles
×

Bitte wählen Sie Ihre Sprache